Wo stehen wir ?

Hier ein Überblick über den derzeitigen Trainingsstand bzw. Zielsetzung der einzelnen Mannschaften

Weiblichen D-Jugend, Jahrgang 2009/2010

Seit Anfang April bietet das Trainerteam endlich auch Sport – natürlich nach den gültigen Corona-Vorschriften – an (leider schon nicht mehr möglich). Leider noch mit relativ wenigen Mädels, da viele in den Ferien nicht zuhause sind. Dafür kam aber der Osterhase zu den fleißigen Mädels. Wir werden, falls es die Zahlen erlauben, nächste Woche wieder einen Anlauf machen. Sogar ein Spieler der männlichen D-Jugend macht mit Feuereifer mit! Lena, Helen und Inge können es kaum erwarten, endlich wieder „normal“ mit der neuen Mannschaft zu trainieren. Es gibt viel zu tun :-); die ehemaligen E-Mädels müssen an das neue Spielsystem herangeführt werden und aus 2009/2010 soll wieder eine tolle Gemeinschaft/Mannschaft entstehen. weiterlesen

Erfolgs-Duo plant auch für die kommende Saison für mehrere „Hochzeiten“

Die Zielsetzung und die daraus resultierenden Planungen für dieses Jahr laufen für Vater und Sohn bereits auf Hochtouren. Natürlich stehen hinter diesen Planungen bei vielen Punkten durch die Pandemie immer wieder große Fragezeichen. Das ist dem Trainererfolgsduo Gregor und Patrick Köbrich bewusst. Beide sind aber auch davon überzeugt, dass es gerade in dieser Zeit noch mehr denn je wichtig für Ihre Schützlinge ist, Ziele und deren Planungen festzulegen und zu verfolgen.    weiterlesen

Weibliche B und weibliche C2 laufen für die BR-Sternstunden

Die Mädels der weiblichen B und C Jugend liefen am Nikolaustag wie die Handballabteilung des TSV Ismaning für die BR-Sternstunden. Für jeden erlaufenen Kilometer wurden 2 Euro an das Projekt des Bayerischen Rundfunks gespendet. Vielen Dank an die Mädels für die vielen gelaufenen Kilometer und für einen super Beitrag der hoffentlich vielen Projekten weiter hilft. weiterlesen

Weibliche B-Jugend Start in das Abenteuer Bayernliga

Am Sonntag fuhren 10 Mädchen 4 Betreuer und 10 Eltern nach Allach um das erste Spiel in der Saison 2020/21 zu bestreiten. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung ohne Trainingslager und Corona Einschränkungen waren die Erwartungen der Trainer nicht gerade weit oben angesiedelt, aber wir haben die Rechnung ohne unsere Spieler gemacht, welche von der ersten Minuten an zeigten, dass sie hier bis zum Umfallen kämpfen wollen. weiterlesen

Erstes Spiel im neuen Jahr und gleich die Vorsätze eingehalten!

Am 19.01.2020 fuhr die weibliche B-Jugend nach Alling. Trotz einiger angeschlagener und noch verletzter Spielerinnen, konnte man sich in den ersten 10 Minuten mit 5 Toren absetzen. Die Abwehr stand kompakt und es konnten viele Gegenstöße provoziert werden. So ging man in die Halbzeit mit 10:18 in die Kabine. Dort wurden vereinzelte technische Fehler angesprochen. Am Anfang der zweiten Hälfte konnte man sich mit einem 5:0 Lauf weiter absetzen! Jede Spielerin hat an diesem Tag eine gute Leistung gebracht und viele konnten sich mit einem Eintrag in die Torschützenliste belohnen! So siegten wir mit einem Endstand von 20:38. weiterlesen

Zu Hause gegen die HSG Schwab/kirchen

Am 14.12.2019 spielte die weibliche B-Jugend zu Hause gegen die HSG Schwab/kirchen.

Anfangs war die Mannschaft sehr motiviert, sodass es mehrmals zu Ausgleichen kam. Schleißheim ist in die Halbzeit mit einem Tor Rückstand gegangen.

Nach einer Ansprache der Trainer war die Mannschaft erneut motiviert und hat gekämpft bis auf die letzten 10 Minuten. In diesen letzten 10 Minuten hat Schleißheim aufgegeben, viele Fehler gemacht und vorne das Tor nicht getroffen. So ging das Spiel mit 21:17 für die HSG Schwab/kirchen aus. weiterlesen

Klarer Sieg gegen den Tabellenletzten

Am 08.12.19 ging es für die weibliche B Jugend des TSV Schleißheim nach Mainburg, mit der Motivation, mit 2 Punkten an die Siege der letzten beiden Spiele anzuknüpfen. Von Anfang an war die Ansage klar, den aktuell Tabellen- Letzten nicht zu unterschätzen und von Beginn an schnell zu spielen und direkt in Führung zu gehen. Die Abwehr stand gut und im Angriff konnten durch ein schönes Zusammenspiel viele gute Chancen herausgespielt und verwertet werden. Nach den ersten 15 Minuten ließ das Reden in der Abwehr etwas nach wodurch einige Absprachefehler zustande kamen. weiterlesen

Weitere 2 Punkte für das Team der wB Jugend

Am 01.12.2019 ging es für die weibliche B-Jugend zuhause gegen den noch ungeschlagenen MTV Pfaffenhoffen.

Gleich zu Beginn des Spiels merkte man sowohl im Angriff als auch in der Abwehr, dass die Motivation an das letzte Spiel mit 2 Punkten anzuknüpfen da war und sie gewinnen wollten. Sie spielten zusammen als Mannschaft, ließen wenig Fehler zu und verwerteten viel Chancen im Angriff. So ging man mit einem Vorsprung von 6 Toren in die Halbzeit. weiterlesen

wB: Sieg gegen den Eichenauer SV

Nach zwei erfolglosen Spielen wieder ein Sieg gegen den Eichenauer SV.

Die Mädels gingen wie immer motiviert auf das Spielfeld und ließen sich von dem ersten Gegentor nicht unterkriegen sondern behielten die Köpfe oben. Aus einer Abwehr, die zusammen hilft und zusammen kämpft, konnten sie in einen schnellen Angriff übergehen. Mit dem Halbzeitstand 08:08 gingen die Mädels in die Kabine und bekamen die Aufgabe, weiter so zu kämpfen und den Kopf nicht hängen zu lassen. Mit der Einstellung gingen sie in die zweite Halbzeit. Da der TSV Schleißheim den Ball hatte konnten sie gleich in Führung gehen. Mit schnellen Tempo-Gegenstößen nach vorne konnten sie unsere Führung ausbauen. Zum Schluss haben sie dann verdient mit 21:17 gewonnen. weiterlesen

Die erste Niederlage der weiblichen B-Jugend

Die Gegner des TSV Meitingen waren den Mädels schon aus der Quali bekannt. Leider lief das Spiel am 19.10.19 nicht so gut wie damals. Es herrschte schon anfangs eine gewisse Unsicherheit bei den Mädels. Sie hatten zwar gute Chancen aber diese wurden nicht genutzt, die Bälle landeten oft neben oder über dem Tor. Es kam zu Rückstand und die Demotivation wuchs. Die Torabschlüsse wurden immer unsauberer, was daren liegen könnte, dass die Auswechselmöglichkeiten eher bescheiden waren. So wurde auch die Abwehr unkonzentrierter und die Differenz größer. Das Endergebnis von 25:15 ist schade, wenn man bedenkt dass beide Mannschaften vor dem Spiel auf dem das gleiche Niveau eingeschätzt wurden. Die Mädels sind jedoch motiviert dem TSV Meitingen in der Rückrunde zu zeigen was sie wirklich drauf haben. weiterlesen