mC2: Nur eine Halbzeit gut mitgehalten

Für unsere mC2 ging es am Sonntag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Wartenberg. Leider zeichnete sich schon im Vorfeld einige Schwierigkeiten ab. Nicht nur dass wir einige Langzeitverletzte haben und vorab klar war, dass Jungs aus der D-Jugend aushelfen müssen, Auch konnten in der Woche vor dem Spiel fast alle Jungs wegen Krankheit nicht trainieren und der eine oder andere war sicherlich auch am Sonntag noch nicht komplett fit. Zudem musste sich Thomas am Samstag auch noch abmelden. So stand die Frage im Raum ob wir mit einem reduziertem Kader ohne Stammtorwart überhaupt antreten konnte. Zum Glück kam dann kein weiterer Ausfall hinzu und anstatt Thomas half Luka aus. Luka verzichtete kurzfristig auf seinen Einsatz bei der mC1 am Samstag abend, um am Sonntag mit der mC2 spielen zu können. Das ist Teamgeist. Danke Luka ! weiterlesen

Zweites Spiel, zweiter Sieg

mC Bayernliga Süd: TSV Schleißheim – FC Bayern München 37:14

Nach dem gelungen Bayernliga Auftakt vor einer Woche in Herrsching durften unser mC Jungs den FC Bayern München in der heimischen Jahnhalle empfangen. Der Spielbeginn war auf die eher ungwöhnliche Uhrzeit von 18:30 Uhr angesetzt worden, um den Jungs, die an diesem Samstag ihre Firmung hatten, die Möglichkeit zu bieten, trotz Familienfeier am Spiel teilzunehmen. weiterlesen

Herren 1 schlägt Tabellenführer

HSG Freising-Neufahrn 22 : 31 TSV Schleißheim

Schleißheimer Herrenmannschaft schlägt den bisherigen Tabellenführer HSG Freising-Neufahrn überraschend deutlich und zieht nach Punkten gleich.

Schon in den ersten Minuten der Partie wurde klar, was der Schlüssel zum Sieg in der Luitpoldhalle in Freising sein kann. Über ein 0:3, 5:10 und schließlich 6:12 konnten sich die Schleißheimer Gäste einen komfortablen Vorsprung erspielen. Die aufmerksame und konsequente Abwehrleistung stellte die Freisinger Heimmannschaft ein ums andere mal vor eine große Herausforderung. Fabian Waas im Tor der Gäste war sich zu guter Letzt auch nicht zu schade den Ball mit dem Kopf zu parieren. weiterlesen

Das fängt ja gut an …

mC-Jgd Bayernliga Süd: TSV Herrsching – TSV Schleißheim 10:30

Am vergangenen Sonntag ging es für die Jungs der mC1 zum Saisonauftakt an den schönen Ammersee nach Herrsching. Sonnenschein und spätsommerliche Temperaturen verwöhnte das Team während des Spaziergang an der Herrschinger Promenade. Leider waren nicht alle Vorzeichen positiv. Tim hatte sich letztes Wochenende beim Aushelfen bei der mC2 unglücklich am Arm verletzt und wird nun wie Valentin mehrere Wochen ausfallen. Damit war die Einstimmung auf das Spiel sehr wichtig. Zumindest konnte man mit den vielen mitgereisten Eltern und Fans auf lautstarke Unterstützung in der Halle setzen. weiterlesen

Zweites Spiel – zweiter Sieg

Die jungen Wilden der männlichen D-Jugend reisten am Sonntag nach Karlsfeld zu ihrem ersten Auswärtsspiel der laufenden Bezirksligarunde. Nach der anspruchsvollen Hürde zum Auftakt gegen Indersdorf war dies ein komplett anderes Spiel für die Jungs des Trainergespanns Carlos und Steffen.

Nach dem Aufwärmen und einer kurzen Ansage der Trainer ging es los ins Spiel. Mit 3-4 schnellen Gegenstoßtoren zeigten die Jungs dem Gegner gleich in welche Richtung es gehen soll. Lediglich mit dem Mittelmann der Karlsfelder hatte man ein wenig Probleme und dieser konnte ab und zu seine Torgefährlichkeit mit Rückraumwürfen unter Beweis stellen. Es wurde munter durchgewechselt und so kam auch Jannis zu seinen ersten Spielminuten im Schleißheimer Trikot. weiterlesen

weibliche D- Jugend verliert gegen die TG Landshut

gewinnt aber viel Selbstvertrauen im Angriff

„Ups, die sind aber groß“ war der erste Kommentar beim Betreten der Landshuter Halle unserer Mädels. Dementsprechend zaghaft agierten die Schleißheimer Mädels in der Defensive. Leider klappte nicht immer das Aushelfen, um eine kompakte Abwehr zu stellen. Somit konnten die Gastgeberinnen schnell mit 4:0 in Führung gehen, ehe Antonia das erste Tor für uns gelang. Beim 7:1 erzielte Lisa unser zweites Tor. Antonia verkürzte dann mit zwei sehenswerten Treffern auf 8:4, Marie legte zum 10:5 und 12:6 nach, ehe die Seiten gewechselt wurden. In der Pause wurden die Mädels aufgemuntert, weiter mutig auf das Landshuter Tor zu gehen, aber auch in der Abwehr beherzter zuzugreifen. weiterlesen

Geglückter Auftakt für die männliche D-Jugend

Zum ersten Spiel der Punkterunde hatten unsere D-Jungs den TSV Indersdorf zu Gast. Anwurf war am Sonntagmorgen bereits um 9.15 Uhr. Es waren wohl noch nicht alle Spieler wach, denn nach 5 Minuten sahen sich unsere Jungs mit 1:5 in Rückstand. Im Anschluss verteidigten die Jungs endlich engagiert und im Angriff kam Bewegung ins Spiel. Lohn war der Ausgleich und von nun an entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Zur Halbzeit führten die Jungs mit 13:11. weiterlesen

Da wäre mehr drin gewesen

Am ersten Spieltag der neuen Saison in der ÜBL Süd-Ost 4 durfte unser zweites mC Team gegen die zweite Mannschaft des TSV Ismaning antreten. Da unsere mC2 leider etwas dünn besetzt ist, mussten nicht nur Tim, Luka, Mattis und Vincent aus der Ersten sondern auch Milo, Patrik und Janik aushelfen. Für die mD Jungs war es sogar das zweite Spiel, da sie am Sonntag morgen schon gegen Indersdorf spielten. weiterlesen

Saisonstart der neuen weiblichen D-Jugend fast geglückt

TSV Schleißheim : TSV Karlsfeld 6:6

Nach der langen Corona-Pause startete die neue weibliche D-Jugend endlich in die Hallensaison 21/22. Vom älteren Jahrgang waren an diesem Tag leider nur 3 Mädels auf dem Parkett, dafür aber 7 hochtalentierte des jüngeren Jahrgang und (!) Emma aus der E-Jugend!

Gleich zu Beginn: die Mannschaft hat mit Laura einen riesigen Rückhalt im Tor! Bereits in ihrem ersten D-Jugend-Spiel parierte sie zahlreiche – auch freie – Würfe und zeigte das große Potential, das in ihr steckt ! Zurück zum Spiel: Sehr verhalten gingen die Mädels im Angriff die Sache an, erst einmal lieber stehen, als laufen und sich von den Gästen permanent klammern lassen. Obwohl in den letzten Trainingseinheiten immer wieder ein anderes Verhalten „gepredigt“ wurde. Das Angriffsspiel war mehr von Klammern des Gegners als von Handball geprägt. So entwickelte sich ein sehr torarmes Spiel, bei welchem auch kaum Möglichkeiten zum Kleingruppenangriff gefunden wurden. weiterlesen