Pflichtaufgabe erfüllt.

Am Samstag ging es gegen die zweite aus Simbach, was auf dem Papier eine klare Sache schien und auch war.

Die Gäste reisten nur mit 6 Feldspielern und einem Torwart an. Also hieß die Marschrichtung Tempo Tempo und nochmals Tempo.  Der Trainer Bacci erinnerte seine Spieler daran, beim Torwurf platziert und hart zu werfen und vor allem den Torwart dabei anzuschauen vor dem Wurf. weiterlesen

Mit dem Ehrentrainer zum nächsten Sieg der mD2

Am Sonntag nachmittag startete die männliche D2 in die Rückrunde der BZK Altbayern Staffel Südwest mit dem Rückspiel gegen das Team des TSV Dachau 65.

Im Hinspiel konnte man einen klaren Sieg einspielen doch in der Rückrunde mußte sich das Team ohne die Verstärkung der mD1 Spieler bewähren. Zudem war der eine Teil des Trainerteam mit der mD1 beim Auswärtsspiel in Gaimersheim das fast zur gleichen Zeit stattfand, und der andere Teil sollte erst knapp vor Spielbeginn am Münchner Flughafen ankommen. Somit wurden zwei Väter und “mD Ehrentrainer” Fips berufen, um das Team beim Warmmachen und dem Spiel zu betreuen. weiterlesen

mD1: Auch das fünfte Spiel in Folge gewonnen

Nach einer längeren Anreise hatte unsere mD1 ihr fünftes Saisonspiel am Sonntag in Gaimersheim. Trainer Marcus warnte vor dem Spiel die Jungs,den Kantersieg aus dem Hinspiel zu vergessen und forderte für das Spiel, die Trainingsinhalte umzusetzen. Dies war vor allem schnelle Ballgewinne in der Abwehr und Tempo nach vorne bzw. im aufgebauten Angriff das Stoßen von links nach rechts. Leider taten sich die Jungs zu Beginn sehr schwer gegen die offensive Abwehr der Gastgeber und konnte man sich doch einmal durchsetzen, flogen die Bälle eher über anstatt ins Tor.
So sah sich Marcus bereits früh zu einer Auszeit gezwungen, Spielstand zu diesem Zeitpunkt 5:5. weiterlesen

wD2: Einweihung der neuen Trikots noch nicht ganz gelungen.

Weibliche D2 unterliegt Schrobenhausen mit 11:6.

Nix war´s mit ausschlafen am Sonntag. Schon früh ging es für Sarah, Nina,
Theresa, Hannah, Gina, Julia, Charlotte und Mia Richtung Schrobenhausen.
Als Ziel wurde ausgegeben, die wunderschönen neuen Trikots gleich richtig
„einzuweihen“.

So sahen die zahlreichen mitgereisten Mamas und Papas von
Beginn an eine deutlich verbesserte und strukturierte Abwehrleistung der Mädels,
die deshalb häufig in Ballbesitz kamen. Nur die Offensive war leider nicht so
hellwach und beweglich, wie man es seit Wochen im Training übt. Doch
immerhin, die TSV Mädels hielten das Spiel bis zum Seitenwechsel (6:4) noch
völlig offen. weiterlesen

Damen 1 weiterhin ungeschlagener Spitzenreiter

Die Damen 1 gewinnen ihr sechstes Heimspiel gegen Moosburg deutlich mit 32:10. Während die erste Halbzeit eher schleppend anlief und die Schleißheimerinnen nach zwanzig Minuten erst mit einem Tor in Führung lagen, konnte bis zur Halbzeit ein sechs Tore Vorsprung herausgespielt werden.

Nach der wenig überzeugenden Leistung in der ersten Halbzeit konnte in der zweiten Hälfte zu alten Stärken zurückgefunden werden. Über eine stabile Anwehr, einen guten Rückhalt der Torhüterin und schnellem Tempo sowie Gegenstößen nach vorne konnten die Schleißheimerinnen in den ersten 15 Minuten nach Wiederanpfiff mit 11:1 den Halbzeitstand deutlich verbessern. weiterlesen

Spielberichte der 1ten Herren

Nach genau 6 Monaten Pause konnten wir endlich die Mission Wiederaufstieg bei Dachau 65 starten. Trotz einigen Grippe ausfällen (Männergrippe) und ohne Colja der die nächsten 2 Jahre Studium technisch in Freiburg weilt, ging man trotzdem als klarer Favorit in die Partie beim Aufsteiger.

Man legte eigentlich ganz gut los, konnte aber die vielen Chancen, die man sich herausspielte nicht nutzen und scheiterte an dem sehr guten Torhüter der Dachauer. Dazu kam, dass man zu langsam spielte, oder die falschen Entscheidungen traf, deswegen ging man nur mit 3 Toren Vorsprung 12:9 in die Pause. weiterlesen

Unnötiges Unentschieden in Regensburg für mC

Nach einer wenig überzeugenden Leistung konnte die männliche C-Jugend am Samstag, 02.11.2019, mit einem 31:31 nur einen Punkt bei der SG Regensburg entführen. Getrübt wurde das Ergebnis noch durch die Verletzung von Christian, der die Halle nach einem sehr harten Foul nur mit Hilfe von Sanitätern liegend auf der Bahre verlassen konnte. weiterlesen