wE: Unfreiwillig lange Spielzeit beschert viele Aha-Momente und Erfolgserlebnisse

Erster Rückrundenspieltag der weiblichen E-Jugend beim SVA Palzing

Zum ersten Spieltag im neuen Jahr mussten die TSV – Mädels aufgrund diverser Absagen und Erkrankungen mit ungewohnt dezimiertem Kader antreten. Für 2 Teams waren nur 13 von 22 Kindern dabei, puh, das könnte schweißtreibend und knapp werden so dachte zumindest die Trainerin. Vor Ort überzeugte das Schleißheimer Team jedoch mit großer Lauf- und Einsatzbereitschaft und wollte die unfreiwillig lange Spielzeit um jeden Preis nutzen. weiterlesen

Herren 1: Vier Spiele in Folge ungeschlagen

ETSV Landshut : TSV Schleißheim 21 : 21 (11:10)

Die Schleißheimer Männer holen in der Eishalle von Landshut beim 21:21 einen weiteren Punkt und bleiben nun vier Spiele in Folge ungeschlagen.

Es war kalt letzten Samstag und das nicht nur außerhalb der Halle. Vielleicht war auch das ein Grund, warum der Motor der 1. Herren des TSV nicht anständig warm lief. Landshut mit dem deutlich besseren Start über 2:0 und 4:2. Zu einfache Tore, vor allem über Außen machte unseren Jungs das Leben schwer. Im Gegenzug war man nur über die 1. und 2. Welle erfolgreich oder im 1:1. Ein Kombinationsspiel wollte den Münchnern einfach nicht gelingen. Wenigstens die Abwehr kam besser ins Spiel und so ließ man nur wenige Tore zu. Um zu gewinnen muss man jedoch auch Tore erzielen, doch selbst wenn mal eine Auslösehandlung erfolgreich war, jagten die Rückraumschützen den Ball wie ein Kicker aus der NFL, weit über den Querbalken. Handballerisch ging wenig zusammen, auch weil sich die Hausherren mehr und mehr auf den Körper der Boys aus Schleißheim konzentrierten. Rempeln, Pöbeln und schauspielerische Einlagen fast im Minutentakt. Leider ließen sich die TSVler davon beeindrucken und fanden selbst nun überhaupt nicht mehr ins Spiel. Auch nach der ersten Führung zum 6:7 kam keine Spielfreude auf. Diese wurde zudem getrübt, als der gegnerische Kreis Vincent Tallavania in den Unterleib trat und ihn somit zum Beenden des Spiels zwang (die ärztliche Diagnose steht noch aus, aber ein Einsatz nächste Woche ist mehr als fraglich)…zudem blieb die Aktion unbestraft, was großes Unverständnis beim Trainergespann auslöste. Auch wurde Manuel Hanöfner mal wieder im Konter von hinten attackiert, aber das ist in Altbayern halt nur ein Kavaliersdelikt. 2 Minuten und 7- m, den Florian Lutz vergab. Beim Halbzeitstand von 11:10 war dieser nur Nebensache. weiterlesen

wB2: Erste Niederlage in Landshut nach 8 Siegen in Folge – Auch Verlieren muss gelernt sein

TG Landshut : TSV Schleißheim  16 : 11 (7:5)

Die weibliche B2 Jugend des TSV war am Sonntag zu Gast bei der TG Landshut. Die Ausgangslage war klar. Die TSV Mädels als ungeschlagener Erster gegen einen der engsten Verfolger den Tabellendritten aus Landshut. Im Hinspiel gewann man noch mit 17:13, doch diesmal stand nach 50 Minuten eine 16:11 Niederlage auf der Anzeigentafel. weiterlesen

wC1: Starke Leistung in Würm-Mitte ohne Auswechselspieler – leider mit 24:22 verloren

HSG Würm-Mitte : TSV Schleißheim 24 : 22

Schon unter der Woche deutete sich an, dass der eh schon kleine Kader der weiblichen C1 zu schrumpfen drohte: Anda Mayer, die sich schon seit Wochen von Spiel zu Spiel schleppte, fiel jetzt endgültig für das Wochenende aus. Larissa Schellenberg liegt leider schon seit einer Woche mit Fieber flach und somit musste man auch auf sie verzichten. weiterlesen

mB: Wer Meister werden will, muss auch die schlechten Spiele gewinnen!

ÜBOL SO
TSV Neutraubling : TSV Schleißheim 19 : 26 (11:13)

Es gibt Spiele, die hakt man ab und gut ist’s… Die mB wollte vieles besser machen als im Hinspiel, als man die erste Halbzeit vertandelte und erst im zweiten Durchgang Gas gab zum deutlichen Erfolg. Und diesmal…na ja, der erste Durchgang wurde vertandelt – zweimal ging sogar Neutraubling in Führung – und im zweiten Durchgang gab man nicht besonders viel Gas und gewann trotzdem sicher mit sieben Toren Vorsprung. Wie? weiterlesen

wB1: Tolle Mannschaftsleistung kompensiert den Ausfall von Jennifer Köbrich

Landesliga 

TSV Ismaning : TSV Schleißheim 23 : 28 (12 : 13)

Nach dem Sieg des Post SV gegen Haunstetten durften sich die Schleißheimer B1-Mädels wieder berechtigte Hoffnungen auf´s Final Four machen. Voraussetzung war allerdings ein Sieg bei den ISIs, die mit guten Ergebnissen aus den letzten Spielen aufhorchen ließen. Man war also gewarnt. Kurz vor Spielbeginn die Schreckensnachricht: weiterlesen

Handball-WM Achtelfinale live!

Am Sonntag um 18 Uhr gibt es wieder die Möglichkeit im Multifunktionsraum der Jahnhalle die #Badboys live zu verfolgen!

Vielen Dank an Gregor und Fips, die das ganze möglich machen 🙂

Herren 1: Pflichtaufgabe erfüllt

TSV Schleißheim : TSV Rottenburg  30 : 27 (14:14)

Am vergangenen Samstag trafen die Männer des TSV Schleißheim auf das Tabellenschlusslicht aus Rottenburg. Nach dem verpatzten Saisonstart war es das erste Spiel in dem man als Favorit antrat und am Ende gewann man glanzlos aber ungefährdet mit 30:27.

Das Spiel begann ordentlich für die Hausherren. Man zwang den Gegner zu leichten Fehlern und konnte im Gegenzug genauso leichte wie schnelle Tore zum 4:2 erzielen. Das Umschaltspiel und die Auslösehandlungen funktionierten ordentlich, nur die Abwehr agierte zu ungeduldig. Nicht selten brauchten die Gäste mehrere Anläufe und viel Zeit, um zum Torerfolg zu kommen. Die eher gemütliche Herangehensweise der Unparteiischen spielte den Rottenburgern daher mehr in die Karten, als den Boys , die häufig über die 1. und 2. Welle nur wenige Sekunden für ihren Gegenangriff benötigten. Selbst in Unterzahl kam man zu klarsten Chancen. Über 6:4, 9:7 konnte man sich erst beim 12:8 weiter absetzen. Ungeduld, war aber das Schlagwort an diesem Tag. Plötzlich wurde zu hektisch und eigensinnig abgeschlossen, 7m vergeben und das Torgerüst auf seine Stabilität geprüft. In der Abwehr wartete man nicht mehr auf die Fehler der Gäste. Zudem hatte Keeper Julian Sebald auch nicht seinen Sahnetag und so ging es über 13:13 und 14:14 in die Halbzeit.  weiterlesen

Damen 1: Solche Spiele müssen auch erst einmal gewonnen werden…

TSV Schleißheim: TSV Grafing 31:26 (16:5)

Ingolsatdt verliert, Taufkirchen verliert,…mit einem Sieg war vor dem Spiel klar, dass wir uns für eine Woche an der Spitze wiederfinden 🙂 … wer hätte das nach den ersten 2 Spielen gedacht 🙂

Sehr konzentriert starteten die Schleißheimer Damen gegen den Aufsteiger aus Grafing. Unter der Woche war schon klar, dass es nicht so einfach werden würde. Charly mit Weisheitszähnen- OP und Cole mit ihrem Bänderriss noch nicht ganz fit, Kati mit kaputtem Daumen und eine unangenehme 3:3 erwartete die Damen. Umso stärker ist die Leistung der Schleißheimer in der ersten HZ einzuschätzen. Die Damen setzen genau um, was unter der Woche trainiert wurde und so konnte eine souveräne 16:5 Führung heraus gespielt werden. Vor allem Jacky in der Abwehr und unsere Turbo Vanessa glänzten in dieser Phase. weiterlesen

mA: Auch im neuen Jahr weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze

TSV Schleißheim – TSV Neutraubling 28 : 19 (12:6)

Nach dem erfolgreichen Vorbereitungsturnier eine Woche zuvor, ging unsere A-Jugend gespannt in das Rückrundenspiel gegen Neutraubling. Die Bank war wieder voll besetzt, alle Jungs aus A- und B-Jugend hoch motiviert nach der langen Weihnachtspause endlich wieder spielen zu dürfen – nur Tomas Mari bekam krankheitsbedingt eine Sonderaufgabe: Bedienung der Hallenuhr. weiterlesen

Di 27.02.2024
BOL F
TSV Schleißheim - SpVgg Erdweg 0:0
Sa 02.03.2024
BzL wD RR
TSV Schleißheim - TSV Wartenberg 17:7
ÜBL mB
TSV Allach 09 III - TSV Schleißheim II (a.K.) 16:34
ÜBOL WA
TSV Taufkirchen/Vils - TSV Schleißheim 26:17
LL MA
TSV Schleißheim - HSG Isar-Loisach 38:43
BZL F
TSV Schleißheim II - HSG Freising-Neufahrn II 25:17
LL WB
TSV Schleißheim - Mintraching/Neutraubling 28:16
So 03.03.2024
BOL F
Eintracht Dachau-Karlsfeld - TSV Schleißheim 0:0